Menu
10.05. - 27.05.2019 15. & 16.05.2019
Ausstellung Konferenz
An accident encounter

Animation

Produktion

Magnolia Davoudzadeh

Projektart

2D-Animationsfilm

Programme

Beschreibung

Earl ist ein normaler Mensch und lebt in einer normalen Stadt. Doch an jenem Tag, wo der Straßenverkehr besonders ruhig ist und wo so mancher Blitzer gern ein Nickerchen macht, nimmt Earls alltägliches Leben eine dramatische Wendung. Für die ersten Ideen der Handlung ließ ich mich von meinem Vater inspirieren, der mit den Blitzern auf Kriegsfuß steht. So entstand die Idee eines rachsüchtigen Blitzers, der sich tatsächlich frei bewegen kann. Earls Aussehen und Gesichtsausdrücke sind von einem Uhu namens „Yollka“ inspiriert. Begleitet wird dieser Kurzfilm von der spanischen Paso-Doble-Musik "España Cañí" von Pascual Marquina Narro. Diese Musik hat großen Einfluss auf die Details der Szenen. Earl und der Blitzer bewegen sich zu den Rhythmen der Instrumente. So läuft Earl im Takt, während sich der Blitzer aus den Gebüschen "hinauf schlängelt" wie in die Länge gezogene Töne der Streichinstrumente.

Screenshots

Bild: 2017-12/an-an-accident-encounter-03.jpg
Bild: 2017-12/an-an-accident-encounter-02.jpg
Bild: 2017-12/an-an-accident-encounter-04.jpg
Bild: 2017-12/an-an-accident-encounter-01.jpg
Bild: 2017-12/an-an-accident-encounter-06.jpg
Bild: 2017-12/an-an-accident-encounter-05.jpg