Menu
Entfällt Entfällt
Ausstellung Konferenz
Ein Platz für ein Zahnrad

Game

Produktion

Laura Wempen

Projektart

Adventure Game

Programme

Beschreibung

In der Geschichte des Spiels geht es um ein namensloses Mädchen, das sich seit ihrer Kindheit in einer unterirdischen Stadt aufhält. Die unterirdische Welt liegt unter einer oberirdischen Stadt, zu der es einmal auch zahlreiche Aufstiege und Treppen gab. In der unterirdischen Stadt lebt seit Ewigkeiten kein Mensch mehr und somit verfällt sie allmählich, sodass der Großteil bereits verschüttet ist. In diesen Katakomben lebt sie, mit den unaufhörlich brennenden Lampen, die man damals ebenso zurückgelassen hatte, wie die Wohnungen, Läden, Bibliotheken und anderen wundersamen Orte. In ihrer Isolation hat sie begonnen, eine Art Beziehung zu ihren Gegenständen, die sich in ihrer Welt befinden, aufzubauen und so kommt es, dass sie eines Tages ein Zahnrad in einer Kiste findet, das sehr traurig darüber ist, dass es seine Familie verloren hat. Das Mädchen erklärt sich schnell dazu bereit, es nach Hause zu bringen und entdeckt dabei neue Teile der dunklen Welt unter der Erde. Während der Reise wird auch ein längst verg essenes Verlangen nach der Sonne und der oberen Welt, aus der sie ja stammt, geweckt. Am Ende steht sie dann vor der Entscheidung. Aus Dankbarkeit öffnen ihr die Zahnräder ein altes Tor, welches zurück an die Oberfläche führt. Wird sie hindurch gehen oder bleibt sie weiterhin in der Dunkelheit?

Screenshots