Menu
10.05. - 27.05.2019 15. & 16.05.2019
Ausstellung Konferenz

Unternehmen

Hochschule Hannover, Hannover

Referenten

Team Senckenberg

Virtuelle Tauchsimulation

Beschreibung

Tauchboot Simulation für das Senckenberg Museum Frankfurt

Die Möglichkeit einer interaktiven Tauchsimulation mit wissenschaftlich korrekte Bezügen wird derzeit im Auftrage der Senckenberg Gesellschaft von Studierenden unter der Leitung von Prof. Fischmann sowie den Dozenten Löcher und Waldt erforscht und entwickelt. Dabei ist die wissenschaftlich korrekte Darstellung von biologischen Gegebenheiten und meereskundlicher Beschaffenheit oberstes Gebot für die Senckenberg Gesellschaft, die derzeit Deutschlands größte und bedeutendste naturkundlich forschende Institution ist.

Gemeinsam wird erforscht, auf welche Weise eine Tauchsimulation erstellt werden kann, die auf realen biologischen und geografischen Grundparametern basiert und zudem für mehrere Rezipienten zugleich nutz- und erfahrbar sein soll. Zu diesem Zweck wird in Zusammenarbeit mit den Fachwissenschaftlern der Senckenberg Gesellschaft ein prototypischer Raum entstehen, der eine virtuelle Tauchfahrt von der Meeresoberfläche bis hinunter in die Tiefsee ermöglicht. Während dieser virtuellen Tauchfahrt werden die biologischen Gegebenheiten mittels eines Dutzends verschiedener Tierarten vor divergierenden geologischen Umgebungen realistisch simuliert.

Darüber hinaus sollen die Nutzer mit der Simulation interagieren und im Team die Tauchfahrt direkt steuern und beeinflussen können.

Ein vollständig lauffähiger Prototyp wird - als Teil der ständigen Ausstellung im Frankfurter Senckenberg Museum - einen eigenen Raum erhalten.

Leitung:

Prof. Markus Fischmann

Jan Löcher

Kristina Waldt

Mitarbeitende Studierende:

Janine Eberding

Katharina Fohrmann

Lukas Kapp

Louisa Paulsen

Jasmin Bölter

Shalien Schmidt

Michelle Mary Viveash

Bilder

2019-04/1556203121_20190416-124640
2019-04/1556203123_concept-aussen-illu-02

Mehr über Hochschule Hannover

"Wir laden Sie herzlich ein, sich umfassend, kompakt und schnell über das vielseitige Studienangebot der zweitgrößten Hochschule der niedersächsischen Landeshauptstadt zu informieren. 

Rund 10.000 Studierende profitieren von den vielseitigen Chancen, die ein Studium an der Hochschule Hannover bietet. International ausgerichtet und regional verankert, bietet die Hochschule ein außerordentlich breit aufgestelltes Fächerspektrum. Neben den Ingenieur-, den Wirtschaftswissenschaften und dem Sozialwesen sind an der Hochschule Hannover insbesondere am Standort Expo Plaza auch vielfältige Medien- und Kreativstudiengänge von hoher international angesehener Ausbildungsqualität vertreten. Zudem werden an der Hochschule Hannover in überdurchschnittlichem Maße duale und berufsbegleitende Studienmodelle angeboten sowie innovative Studiengangskonzepte und Lernformen umgesetzt. 

Kleine Lerngruppen, anwendungsorientierte Ausbildung auch im Bereich der Forschung sowie zahlreiche Weiterbildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen sind weitere Merkmale, die diese Hochschule in besonderer Weise herausstellen. Inzwischen ist die Hochschule Hannover auch eine „Offene Hochschule“. Mit der Öffnung des Hochschulstudiums für beruflich qualifizierte Menschen werden Erfahrungen aus der Berufspraxis in hochschulische Bildungskarrieren überführt. Die Hochschule Hannover unterstützt diese Zielgruppe mit spezifischen Programmen, um ihre Hochschullaufbahn auch zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

Auf unseren Internetseiten erfahren Sie mehr – u.a. über die Geschichte, das Profil, die vielfältigen Einrichtungen und Beratungsangebote sowie die Arbeit der Hochschule – und damit über die Möglichkeiten, die ein Studium der Hochschule Hannover Ihnen eröffnet!

Präsidium der Hochschule Hannover"

Quelle: https://www.hs-hannover.de/die-hochschule/index.html

Webseite besuchen